Aktuelles

Meiningen,

Deponie Meiningen – Sickerwasserbehandlung

Das Sickerwasser der Deponie Meiningen wird zurzeit über verschiedene Leitungssysteme und Pufferbecken in einer deponieeigenen Aufbereitungsanlage behandelt. Auch wenn es in Rückhaltebecken aufgefangen und gedrosselt abgegeben wird, so ist eine Erweiterung der Aufbereitungsanlage erforderlich. Ungeachtet dessen suchten die Kreiswerke Schmalkalden Meiningen nach alternativen, kostensenkenden Lösungen.

Im Auftrag der Kreiswerke Schmalkalden Meiningen hat unser Büro verschiedene Varianten miteinander verglichen und konnte eine eindeutige Handlungsempfehlung geben. Die Lösung wurde mit der Überleitung des Sickerwassers in das Kanalnetz der Stadtwerke Meiningen gefunden. Gemeinsam setzen die Kreiswerke Schmalkalden Meiningen und die Stadtwerke Meiningen dies nunmehr um und haben uns mit den weiterführenden Planungen beauftragt.

Die Kombination aus Pumpwerk mit anschließender Druckleitung und Überleitung über ein neu zu errichtendes Kanalnetz im Bereich Maßfelder Weg befindet sich in Vorbereitung und wird ab 2015 errichtet. Ein erster, vorbereitender Schritt stellt noch in 2014 die Ausführung des Kanals mit Druckleitung und Pumpwerk vom Marktwasserweg bis zum Stadion dar.

Auftraggeber

  • Kreiswerke Schmalkalden-Meiningen GmbH
  • Stadtwerke Meiningen GmbH

Bauausführung

  • 2014/2015
Blick Richtung III. Tongraben
Feldweg entlang der Bahntrasse

Erfurt,

Neuer Internetauftritt seit März 2014

Seit 24.03.2014 zeigen wir uns mit einem neuen, frischen Design im Internet.

In regelmäßigen Abständen werden wir hier für Sie Auszüge unserer aktuellsten Projekte präsentieren.

Greiz-Aubachtal,

Arbeiten an der Talsperre Greiz-Aubachtal beginnen

Die Arbeiten zur Instandsetzung der Talsperre Greiz-Aubachtal haben Anfang September begonnen.

Nach der Fertigstellung der Baumaßnahmen entspricht die Stauanlage dem Stand der Technik und verbessert die Hochwassersicherheit der Stadt Greiz erheblich. Die Arbeiten werden planmäßig bis Mitte 2014 andauern.

Auftraggeber

  • Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie in Zusammenarbeit mit der Stadt Greiz

Bauausführung

  • Vogtländische Straßen-, Tief- und Rohrleitungsbau GmbH Rodewisch