Ausbau der Straße Am Gänsebach in Rudolstadt-Cumbach

 
Projektumfang: Komplexe Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen sowie grundhafter Straßenbau in der Straße Am Gänsebach
Leistungszeitraum: 2012 - 2013
Auftraggeber: ZWA Saalfeld-Rudolstadt, Stadtverwaltung Rudolstadt, EnR GmbH Rudolstadt

Projektbeschreibung
In der Straße Am Gänsebach in Rudolstadt-Cumbach wurden von der Einmündung an der Cumbacher Straße bis zum Mariental die Ver- und Entsorgungsleitungen neu verlegt sowie die Straße grundhaft ausgebaut.

Bauteil 1 – Mischwasserkanal (AG: ZWA Saalfeld Rudolstadt)
In der Straße Am Gänsebach wurde ein neuer Mischwasserkanal DN 600 bis DN 300 neu verlegt und die Seitenstraßen an den neuen Kanal angeschlossen. Die Hausanschlussleitungen DN 150 wurden vom Hauptkanal zu den Grundstücken neu verlegt.

Bauteil 2 – Trinkwasserleitung (AG: ZWA Saalfeld Rudolstadt)
Die alte Trinkwasserleitung aus den 1960 iger Jahren wurde durch eine neue Trinkwasserleitung DN 100 GGG / DN 80 GGG ersetzt. Die Hausanschlussleitungen DN 32 wurden zum Teil nur umgeschlossen bzw. bis in das Anliegergrundstück neu verlegt

Bauteil 3 – Sanierung Gänsebach, 3. BA
Die Planung dieses Bauteil wurde durch die Stadtverwaltung an ein anderes Ingenieurbüro vergeben.

Bauteil 4 – Straßenbau (AG Stadt Rudolstadt)
Die Straße Am Gänsebach wurde grundhaft ausgebaut. Die Fahrbahn wurde in bituminöser Bauweise und der Gehweg in Pflasterbauweise neu errichtet. Da die Stadtverwaltung Rudolstadt im Zuge dieser Baumaßnahme den veralteten Gänsebach zum Teil wieder als offenes Gerinne herstellen ließ, wurden im oberen Teil der Straße Am Gänsebach ein Erlebnisbereich mit Zugang zum Gänsebach geschaffen. Für die gesamte Straße wurde die Straßenbeleuchtung erneuert.

Bauteil 5 – Erdarbeiten für Strom- und Antennenkabel (Energienetze Rudolstadt GmbH)
Die Stromfreileitungen wurden durch Erdkabel ersetzt. Die Gasleitung sowie ein Breitbandkabel eines ortsansässigen Kabelfernsehunternehmens wurden neu verlegt. Hierzu wurden durch unser Büro die Erdarbeiten ausgeschrieben.

Kenndaten: Mischwasserkanal DN 600 bis DN 300 Länge 540 m

Hausanschlussleitungen DN 150 Länge 220 m

Trinkwasserleitung DN 100 und DN 80 Länge 540 m

Hausanschlussleitungen DN 32 Länge 120 m

Bituminöse Fahrbahn Fläche 2825 m²

Gehweg in Pflasterbauweise Fläche 2.100 m²

Kabelgraben Länge ca. 600 m
Leistungsumfang: Entwurfs- und Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung

Ausschreibung

Bauoberleitung und Bauüberwachung
Bauphase im Jahr 2012: Verlegung MW-Kanal DN 500 und Gänsebachprofil DN 900
Straße Am Gänsebach Fertigstellung 2013

Zurück