Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWA) Dermbach

 
Projektumfang: Neubau einer Ultrafiltrationsanlage einschl. integriertem Reinwasserbehälter
Leistungszeitraum: 2009 - 2012
Auftraggeber: Wasser und Abwasser – Verband Bad Salzungen

Projektbeschreibung:
Die Trinkwasserversorgung der Gemeinde Dermbach sowie der umliegenden Orte erfolgt aus oberflächennahen Wasser verschiedener Quelldargebote.  Diese Dargebote sind anfällig für natürliche, witterungsbedingte Trübungseinbrüche und damit einhergehender mikrobiologischer Belastung infolge von Starkregen / Schneeschmelze. Über die neue zentrale Trinkwasseraufbereitungsanlage wird die Gruppenwasserversorgung Dermbach mit der Trinkwasserverordnung entsprechendem Wasser versorgt. Als Hauptaufbereitungsverfahren wurde die Filtration des Wassers mittels Ultrafiltration (Membranfilter) gewählt.

Kenndaten: Neubau Trinkwasseraufbereitungsanlagengebäude, 2-geschossig aus Stahlbeton

Integrierter Reinwasserbehälter 2x200m³, erdüberdeckt

Integrierte Rohwasserbehälter 2x20m³

Technologische Ausrüstung in Stahl-Rilsan in Nennweite bis DN 200

Ultrafiltrationsanlage, Chlordioxidanlage

Neuverlegung Anschlussleitungen

Neugestaltung Außenanlagen
Leistungsumfang: Nutzen-Kosten-Vergleich für verschiedene Varianten

Vermessungsarbeiten

Vorplanung verschiedener Varianten

Entwurfs- und Genehmigungsplanung der Vorzugsvariante

Ausführungsplanung einschließlich Verdingungsunterlagen

Tragwerksplanung

Bauüberwachung
Betonage Untergeschoss/ Behälterwände, Mai 2011
Blick auf technologische Ausrüstung im Betriebsgebäude, Mai 2012
Blick auf fertiggestelltes Bauwerk, Mai 2012

Zurück